Gebühren

In den Seminaren zum Familienstellen wird jeweils eine Aufstellug vollzogen. Die Konzentration auf die Vorfahren früherer Generationen garantiert einen tiefangelegten Lösungsprozess, der 2-3 Std. in Anspruch nimmt. Dem Aufstellungs-Prozess geht ein ca. 2-stündigeses Vorgespräch am Telefon voraus, in dem zur Vorbereitung und Einstimmung auf das Aufstellen die Familiengeschichte erzählt wird (in der Woche vor dem Seminar).Die Teilnahmegebühren für den Aufstellungsprozess beziehen sich auf den gesamten Prozess des Aufstellens – Vorgespräch, Aufstellung, womöglich nachordnende Gespräche. Pro Aufstellung können bis zu 10 Mitwirkende teilnehmen.

Die Seminargebühren sind für jedes Seminar mit der Anmeldung zu überweisen. Erst dann kann der Platz verbindlich reserviert werden. Bei Rücktritt bis 2 Wochen vor Seminarbeginn wird unter Einbehaltung einer Bearbeitungsgebühr von EUR 10,-  der Teilnahmebeitrag zurückerstattet. Danach ist keine Rückerstattung möglich.

 

Familienstellen:           € 450,-
Mitwirken:                    €    7,-
Mitwirken mit               €   75,-
Fortbildungs- oder Ausbildungshintergrund:

Alle Preise gelten inkl. MwSt.

Seminar-Zyklus Ordnungsgesetze     € 750,-
bei Wiederholung:                               € 500,-